Audio

innere sicherheit

»wird er feucht beim anblick der flakons? bei musik, die der / kaufhaus-dj auflegt für deinen privaten cash-flow?« Adrian Kasnitz hat vor zehn Jahren die Stadt Köln (»…Köln…«) bis vor den Zaun von Melilla geschleift; mit einer Handvoll Seiten erinnern wir an den verboten guten Band »innere sicherheit«. 

Entfaltung von Maßnahmen

»So ein / Gesetz / Der Erhaltung / Ein Gesetz / Der Erhaltung / Wovon?« Gedichte von Wsewolod Nekrassow, in deutscher Übersetzung von Sascha Wonders und Günter Hirt sowie englischer Übersetzung von Ainsley Morse und Bela Shayevich.

Neuer Einstieg („Weiter Achtern“ nach vor und zurück)

Freuen darf man sich auch über Christian Steinbachers (des Luftikuss 2015) poetologischen Brief nebst Klang- und Textproben aus Tief sind wir gestapelt: Gedichte sowie über seine mit Norbert Trawöger und Brigitte Mahlknecht veranstalteten Luftikusse. 

wir waren piloten

Ein Flug in vier Pilotengedichten des Dichters Crauss.

Beim Laden der Seite ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

sappho rüsten

Ist Playmobil das Gegenteil von Pathos? Der Dichter Dirk Uwe Hansen fragt den Gräzisten Dirk Uwe Hansen; im Poem sappho rüsten wird ihm Antwort in Bild, Ton und Text.

küsse, bisse

»fünf schweißerfüllte sonnen / wie eine reife südfrucht aufgebrochen / wie spreu vor winden / aus dem firmament geholt« - Kerstin Preiwuß setzt Kleists Penthesilea neu zusammen. Zum Lesen und Hören.

Политику

»Algen gab es da – phrygisch, Pentatonik von Kleinigkeiten, / du warst dir selbst bewusst, und wolltest eine Jacht / vor Anker legen in einem Wasserloch, seine Tiefe / überstieg dich (du hättest dich darin verschluckt).« Für Arkadij Dragomoščenko ist Sprache nichts, das schon immer benutzt und in Besitz genommen wurde, das vorgeformt und präfiguriert wäre. Im Gegenteil, Dragomoščenko betont: Sprache kann nicht besessen werden, denn sie ist immer unvollständig«. »Je est un autre, die Poesie ist immer woanders.« Drei Elegien in drei Sprachen. 

Mission

»die hän s no / im gschpüür / ass er ganz isch / de mensch // ... den Lendenschurz / da unten den / haben wir / angebracht / es kommen ja auch / Kinder her ...«  Alemannische Gedichte von Markus Manfred Jung nebst Vertonung.

PRIMUM MOBILE 10

»LIP SERVICE ist meine Neufassung von Dantes PARADISO. Seine ›Weihnachten des Herzens in Silben‹ verfolgen Dantes thematische Stichworte & Pfade durch zehn konzentrische Planetenkörper, um das gesammelte poetische Rohmaterial einiger Jahre -- über Liebe, erotische Intimität, Gendersozialisierung & den Körper -- zu rechoreographieren. [...]« (Bruce Andrews).

schöner leben 7

Beim Laden der Seite ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

»Äußerlich auf dem Damm, / aber verkorkst im Innern« übersetzt Marcus Ingendaay eine »Kapitelüberschrift« in der total verbauten Cowboy-Mär John Billy von David Foster Wallace. Martin Schüttler funktionalisiert das nicht nur als Untertitel für sein Stück für Saxophon mit Fußkeyboard, Kopfhörer, Verstärkung und Zuspielungen schöner leben 7 (»Äußerlich auf dem Damm, aber verkorkst im Innern« – D.F.W.) um. [Mara Genschel]

Schwere Geographie (Privatstück)

»Im Jahr 2005 interviewte ich in Leipzig den Komponisten Siegfried Thiele. Am 18.3.2011, kurz vor fünf Uhr nachmittags, machte ich einen Spaziergang in Leipzig. Sie hören zunächst Prof. Thiele, der mich fragt, wie alt ich sei. Hinterher den 30minütigen Spaziergang, von der Leipziger Innenstadt bis zum Auenwald.« Ein Privatstück von Mathias Monrad Møller, das Sie je nach Bedarf auch als Tapete verwenden können.

Beim Laden der Seite ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

in the shell - fünf durajsche Gedichte

Richard Duraj

 

plankalkül

Beim Laden der Seite ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

waitressing humanoids

Beim Laden der Seite ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

in the shell

Beim Laden der Seite ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

invader

Beim Laden der Seite ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

labyrinth

Beim Laden der Seite ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

Chiavenna

»Ohne meine Sanduhr gehe ich nicht aus dem Haus. Wo fängt überhaupt einer an?« – Aufnahmen/Texte von Mathias Traxler.

Graphoem

Pac-Man, Frankenstein, Ronald Reagan, die Dinoriders und Hubba Bubba werden, geflankt von Videos und in Graphen gesetzt, zu ganz anderen Erzählungen, so witzig wie gebrochen. Ein interaktives Computergedicht zum Spielenlesen von Jason Nelson.

Wer hat Angst vor der heterosexuellen Matrix?

Ausgehend von einer Überlegung Judith Butlers zu dem Pop-Song »(You Make Me Feel Like) A Natural Woman« hat Martin Tanšek einen Automaten programmiert, der den Song in seine Einzelteile zerlegt und neu zusammensetzt.

Cigarrenfische (Ball + Schwitters)

Aus Hugo Balls »Seepferdchen und Flugfische« (1916) und Kurt Schwitters’ »Cigarren« (1922) hat die israelische Lautpoetin Anat Pick ihr Stück »Cigarrenfische« zusammengesetzt. Vortrag und Partitur.

Christian Bök spricht Hugo Ball

Wer hört wie Christian Bök (ausgesprochen: Christian Book) die »Seepferdchen und Flugfische« oder den »Zug der Elefanten« performt, wird darin kaum die im Kirchenstile rezitativartig gesungenen Vokalreihen wiedererkennen, von denen Ball in Die Flucht aus der Zeit gesprochen hat.

Jaap Blonk spricht Balls »Totenklage«

Der niederländische Lautpoet Jaap Blonk hat sich intensiv mit Hugo Balls Lautgedichten beschäftigt. karawa.net stellt seine Interpretation der »Totenklage« aus dem Jahr 1992 vor.  

»Ich kann in der Luft schreiben« – Gespräch mit Valeri Scherstjanoi

Der Lautpoet Valeri Scherstjanoi spricht mit karawa.net über Hugo Ball und seine russische Übersetzung von »Karawane«, über die mystisch-religiösen Hintergründe der Lautpoesie, und darüber, wie das alles mit dem Futurismus und seiner eigenen Kunst zusammenhängt.

szaga szaga sin taxxis

Alan Courtis, bonaerenser Klangkünstler, und Léonce W. Lupette
collagieren und zersetzen nach bester ballistischer Manier Texte von Ball.

Syndicate content