Christian Prigent

Christian Prigent, geboren 1945 in Saint-Brieuc, ist Lyriker, Dramatiker, Romancier und Essayist. Nach längeren Aufenthalten in Rom und Berlin lebt er heute wieder in der Bretagne. Prigent gilt als eine der bedeutendsten Stimmen der zeitgenössischen französischen Literatur. Er ist Preisträger des Prix Louis Guilloux 2007, seine Werke erscheinen bei P.O.L, Christian Bourgeois, Cadex und Zulma. Die ausgewählten Gedichte entstammen dem Band L'âme, poésie, 2000, POL

Seele frei / l'âme

»frühmorgens flugs das miese das / vielzuviel sonne trübschwarz / und wieder gewütet das wie / wieherte wuchtete wem / was ins auge« - Ein kurzes Langgedicht von Christian Prigent.

Syndicate content