Steven Fowler

geb. 1983 in Truro, lebt in London und bezeichnet sich selbst als „vangardist“ und „Literaturaktivist“, er arbeitet an Schnittstellen von Text und Performance, Bildender Kunst und Musik usw. Durch das CROWD-Projekt der Lettrétage wurde er auch in Deutschland bekannt. Er betreibt mit Gleichgesinnten das „enemies project“, hat Text/Kunst zahlreich in Magazinen und Büchern und im Netz publiziert; sein Werk wurde in etwas mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt.

Veröffentlichungen (Auswahl):
  • The Rottweiler's guide to the Dog Owner. (Eyewear press 2014)
  • Minimum Security Prison Dentistry. (Anything Anymore Anywhere press 2011)
  • Fights (Veer 2011)
Ausführliche Informationen auf stevenjfowler.com

Steven Fowler - Minimum Security Prison Dentistry

»entsaftungsarbeiten/ oder babytausch«? Hier einzelne (gerade so eben jugendfreie) Stimmen des Abwehrzaubergesangvereins von »einschlussingen«, dirigiert von Stephen J. Fowler: »zahnmedizin im offenen strafvollzug« übersetzt von Konstantin Ames.

Syndicate content